international

International

„Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe! Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.
Matthäus 28, 19+20


Die Immanuel Gemeinde engagiert sich in folgenden Ländern:

Israel

__________________________________________________

Die Gemeinde „Lebendiges Israel“

Die Gemeinde wurde 1995 als Hauskirchengemeinde gegründet. Mittlerweile hat sie sich über das ganze Land ausgebreitet und es gibt Gemeinden in Haifa, Maalot, Katzrin, Karmiel, Tel Aviv, Jerusalem und Beersheva.

„Lebendiges Israel“ versteht sich als Teil der judenchristlichen und messianischen Bewegung in Israel, die offen ist für Menschen aller Nationalitäten und Denominationen. So findet man in ihren Gottesdiensten Juden, Nichtjuden und Araber.

Die Gemeinde ist geprägt von Barmherzigkeit und Liebe für  Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen. So entstand u.a. die Arbeit zur Rehabilitation von Drogen- und Alkoholabhängigen. Durch die Liebe von Jesus Christus bekommen die Menschen dort neue Hoffnung, werden frei von ihren Abhängigkeiten und erleben wie Gott sie an Geist, Seele und Leib wiederherstellt. Es ist eine Freude zu sehen, wie diese Arbeit wächst und sich weiter ausbreitet an den verschiedenen Orten der Gemeinden, aber auch über die Grenzen hinaus in New York (Brooklyn), der Ukraine und in Deutschland.

Die Gemeinde kümmert sich um jüdisch-russische Einwanderer und  fördert ihre Integration. Seit Anfang 2009 gibt es eine 4-monatige Missions-Bibel-Schule in der Gemeinde in Haifa. Die Absolventen werden so auf ihre Dienste in Gemeinde und Rehabilitation zugerüstet. Der Großteil der Studenten hat selbst die Rehabilitation durchlaufen und möchte nun anderen weitergeben, was sie selbst empfangen haben.

Informationen zur Gemeinde finden Sie auf www.living-israel.com (in russisch, englisch und deutsch)


Unsere Freundschaft
Seit dem Jahr 2003 sind unsere Gemeinden freundschaftlich  miteinander verbunden. Wir unterstützen diese Arbeit in Israel im Gebet, finanziell und durch gegenseitige Besuche und Dienste.

tl_files/Leonberg/Bilder/Israel_Flaggen.JPG


Informationen unter:

Immanuel- Gemeinde Leonberg e.V.
Dieselstraße 6
71229 Leonberg
Tel: 07152 / 948958
info@immanuel-gemeinde.de


Wenn sie diese Arbeit unterstützen möchten:
Immanuel Stiftung
KSK Böblingen
Konto: 946 236
BLZ :   603 501 30
Verwendungszweck: Israel

Klick

Russland

__________________________________________________

Die Gemeinde
„House of Life“

Unsere Mitarbeiterin Manuela ist seit dem Jahr 2003 in Russland. Gemeinsam mit ihrem Mann Genja, Pastor der Gemeinde „House of Life“ in Vladivostok, setzten sie sich für Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft stehen.

Im Sommer 2007 gründeten sie ein Rehabilitationszentrum für Drogenabhängige und Obdachlose in Kaliningrad. Dies ist ein Schwerpunkt ihrer Gemeindearbeit.

Durch die Liebe von Jesus Christus bekommen Menschen dort neue Hoffnung und Perspektive, werden frei von ihren Abhängigkeiten und erleben, wie Gott ihr Leben wiederherstellt.

Mittlerweile sind in der Gemeinde vier Rehazentren entstanden, davon zwei in Kaliningrad, eines in Svetlagorsk, in der Nähe zur litauischen Grenze, sowie eine Rehabilitationsgruppe in Tschernochovsk (Insterburg).

Seit Februar 2010 gibt es eine 6-monatige Bibelschule in der Gemeinde in Kaliningrad. Die Absolventen werden so auf ihre Dienste in der Gemeinde und Rehabilitation vorbereitet.  Der Großteil der Studenten hat selbst die Rehabilitation durchlaufen und möchte nun anderen weitergeben, was sie selbst empfangen haben.


Unsere Freundschaft
Die Gemeinde „House of Life“ wurde 1993 in Vladivostok gegründet. Daraus sind viele Gemeinden in verschiedenen Städten in ganz Russland mit Rehabilitationszentren für Drogen-, Alkoholabhängige und Obdachlose entstanden.

Die Gemeinde ist geprägt von Barmherzigkeit und Liebe für Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und die Grundlage ist das Evangelium.

Seit 2004 sind unsere Gemeinden freundschaftlich miteinander verbunden, im Gebet und auch durch gegenseitige Besuche und Dienste.

tl_files/Leonberg/Bilder/Russland_Gruppe.jpg     tl_files/Leonberg/Bilder/Russland_Stratovich.JPG

Informationen unter:
Immanuel- Gemeinde Leonberg e.V.
Dieselstraße 6
71229 Leonberg
Tel: 07152 / 948958
info@immanuel-gemeinde.de


Wenn sie diese Arbeit unterstützen möchten:

Immanuel Stiftung
KSK Böblingen
Konto: 946 236
BLZ :   603 501 30
Verwendungszweck: Russland


Klick

Uganda

__________________________________________________

UICBP –Uganda integrated community Based Projects

UICBP ist eine ugandische Organisation, die im Jahr 2003 gegründet wurde.

Die Aufgabe des Projektes ist , benachteiligte und von Armut betroffene Menschen, schwerpunktmäßig Waisen und Witwen, benachteiligte Jugendliche, sowie ältere Menschen in der Gesellschaft  zu unterstützen. Ihnen zu helfen, Verantwortung zu übernehmen,  Perspektive zu entwickeln, damit sich ihre allgemeine wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation verbessert.

Integrated community based bedeutet, dass die Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit den Betroffenen und Verantwortlichen schauen , wo die jeweiligen Potentiale liegen, damit eine Familie, ein Dorf und die Region vorankommen.

Die medizinische Versorgung in Uganda, besonders in den ländlichen Gebieten, ist nicht ausreichend und oft mit weiten Wegen und mit Kosten verbunden, die sich viele gar nicht leisten können. Eine hohe HIV / Aidsrate führt dazu, dass die Anzahl der Waisenkinder und Witwen steigt.
UICBP setzt sich auch dafür ein, dass ausreichende Aufklärung über Gesundheit und Hygiene geschieht.
Keine oder nur geringe (Aus) Bildungsmöglichkeiten gehören zum alltäglichen Leben in Uganda für einen großen Teil der Bevölkerung in den ländlichen Gebieten, sowie in den Slums (Armenvierteln) von Kampala.

In Zusammenarbeit mit cfhristlichen Gemeinden in Uganda möchte UICPB ganzheitlich Hilfe leisten, damit die Menschen durch das Evangelium neue Hoffnung bekommen und selbst aktiv werden. Die Mitarbeiter fahren  regelmäßig in die ländlichen Gebiete Ugandas, wo viele unter der Armutsgrenze leben, über 70 % der Bevölkerung,


Unsere Freundschaft
Seit dem Jahr 2005 ist unsere Gemeinde mit dem ugandischen Leiter von UICBP freundschaftlich verbunden. Wir unterstützen diese Arbeit und durch Besuche vor Ort sehen wir wie sich Lebenssituationen verändern, wenn Menschen eine Perspektive haben und Verantwortung übernehmen.

tl_files/Leonberg/Bilder/Uganda_Steppe.JPG    tl_files/Leonberg/Bilder/Uganda_Gruppe.JPG


Patenschaften für Witwen
Wir unterstützen UICBP durch Patenschaften für Kinder und Witwen.

Mit 20 Euro im Monat kann einer Witwe geholfen werden, dass sie sich eine Existenzgrundlage aufbauen und dadurch selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen kann.

tl_files/Leonberg/Bilder/Uganda_Person.JPG


Patenschaften für Kinder
Mit 30 Euro im Monat hat ein Kind die Möglichkeit eine Schule zu besuchen, ein Essen und das Schulmaterial zu erhalten.

tl_files/Leonberg/Bilder/Uganda_Kind.JPG


Informationen unter:

Immanuel- Gemeinde Leonberg e.V.
Dieselstraße 6
71229 Leonberg
Tel: 07152 / 948958
info@immanuel-gemeinde.de


Wenn sie diese Arbeit unterstützen möchten:

Immanuel Stiftung
KSK Böblingen

Konto: 946 236
BLZ :   603 501 30
Verwendungszweck: Uganda


Klick